Den Windkraft-Wahnsinn stoppen!

Wir wünschen allen Mitbürgern und Mitbürgerinnen, die sich für den Winterstein einsetzen, ein wunderschönes Weihnachtsfest und ein gesundes, erfolgreiches 2020.


Rudolf Bauer ist gestorben:
Die BI-Winterstein verabschiedet sich voller Dankbarkeit von ihrem Mitbegründer

Am 6. November 2019 ist Rudolf Bauer von uns gegangen. Seine Tatkraft und sein unbeirrbares Engagement für den Erhalt des Winterstein als natürlichen Lebensraum für Fauna und Flora wird uns immer in Erinnerung bleiben. In seinem Sinne werden wir weiter kämpfen gegen  die Zerstörung des Winterstein durch Windkraftindustrie.

Rudolf Bauer war von 1993 bis 2018 Mitglied des Ortsbeirates Pfaffenwiesbach und von 1997 bis 2011 Ortsvorsteher im Ortsbeirat Pfaffenwiesbach. 2001 erhielt er den Ehrenbrief des Landes Hessen. 


Sechzehn Klimafragen an die Abgeordneten des Deutschen Bundestages

Unter www.klimafragen.org  haben sich Bürger und Bürgerinnen  formlos zusammengeschlossen, um Fragen an die Abgeordneten des Deutschen Bundestages zu stellen zum Thema menschengemachte Klimaerwärmung.

Die Erstunterzeichner und 3523 wahlberechtigte Unterstützer möchten die Meinungen der Abgeordneten zu folgenden Themen erfahren:
A. Vorhersagen über Klimaentwicklung
B. Wissenschaftlicher Konsens
C. Gegenstimmen
D. Anstieg des Meeresspiegels
E. Extremereignisse
F. Effektivität
G. Energiewende
H. Anpassung
I. Vorteile der Erwärmung

Lesen Sie hier die Texte zu den Fragen.

Die 16 Fragen herunterladen: hier

Die Initiative wird die Antworten veröffentlichen. Alle Wahlberechtigten sollen damit Gelegenheit erhalten, sich ein Bild von den Argumenten der Abgeordneten, von deren Qualität und von den zugrundeliegenden  Abwägungsprozessen zu machen. BI-Winterstein wird weiter über die Initiative berichten.


In Deutschland brüten zwischen 12.000 und 18.000 Rotmilan-Paare. Das ist mehr als die Hälfte des Weltbestands, der auf 19.000 bis 25.000 Paare beziffert wird. Kein anderer Brutvogel hat in Deutschland dieses Alleinstellungsmerkmal. Die Windkraftindustrie und Politik scheint das kaum zu interessieren. Die Forcierung der Windkraft in den Wäldern Deutschlands, auch im Winterstein-Gebiet, ist ein gemeiner Schlag gegen den Naturschutz. Lesen Sie den Artikel der FAZ zu diesem Thema: "Vogel in Gefahr: Warum es dem Rotmilan schlecht geht"

 


Share This:

bi-Winterstein.de

Share This: